Trauringe

die Außengravur- was früher der Name des Partners auf der Innenseite des Rings war, ist jetzt eine poetische Schrift, Elemente aus einem gemeinsamen Lied, die gerne nach außen gezeigt werden möchten.
Schlichte Ringe – der puristische, einfache Ring liegt diese Saison auch wieder voll im Trend. Er kann zu allem getragen werden und mit aufwendigem Schmuck kombiniert werden.
Trauringe selbst gestalten – hier sind die Brautleute aktiv am Geschehen mit dabei. Der Trauring steht für Verbundenheit – ein Trauring selbst mit seinem Partner zu gestalten ist das Topping, wie viele finden. Das tolle an der Sache ist, dass diese Ringe absolute Unikate sind.
Viele Schmuckdesigner bieten hierzu Kurse an.

Frisuren

Lockenpracht und trendige Wellen - Volumen und Natürlichkeit stehen bei den Haarstylisten 2016/2017 hoch im Kurs. Wer Locken hat, darf diese auch in einer schönen Brautfrisur zeigen. Trendy sind dabei sowohl hochgesteckte als auch locker zusammengefasste Locken.
50 er Jahre Style - Der elegante sogenannte „Bienenkorb“ ist eine sehr feminine und vor allem tragbare Trendfrisur für das Jahr 2016/2017.
Vintage Frisur – für verträumte und romantische Bräute ist diese Frisur genau das Richtige! Locker geflochtene Zöpfe, herausfallende Strähnen – eine Hommage an vergangene Zeiten.

Candybar

Süß – Süßer – am Süßesten - für die schönsten Momente im Leben, wie die Hochzeitsfeier, gibt es Candybars - ein süßes Highlight, welches den Gästen ein Leuchten in die Augen zaubern wird. Erinnerungen an nostalgische Süßigkeitsläden werden wiedererweckt. Die Candybar ist ein dekorativer Blickfang, süßes Naschwerk für zwischendurch und eine tolle Alternative zum klassischen Gastgeschenk. Die Candybars lassen sich prima mit einer Hochzeitstorte kombinieren. Prall gefüllte Bonbonieren laden ein in ein göttliches Vergnügen der Gäste – Macarons, Cupcakes, Cakepops und kleine Gugelhupfs dürfen im Sortiment nicht fehlen.
Dekorationen, Farben & Blumen
die dezenten Zeiten sind vorbei! Sommerhochzeiten bieten die perfekte Gelegenheit sich farbig auszutoben. Brautsträuße müssen nicht immer aus Blumen bestehen – mit Muscheln, Knöpfen und Schmuckbouquets legen die Bräute ebenfalls einen tollen Auftritt hin. Mit hängenden Pompoms von der Decke der Eventlocation ist Romantik garantiert. Mit Illuminationen wird der Raum ins rechte Licht gesetzt. Stuhlhussen mit farbigen Schleifen bieten den perfekten Rahmen und vollenden die Dekoration.

Brautmoden

Old Fashioned – viele Designer lassen sich inspirieren vom 20 er und 30 er Hollywood Charme - ein vielversprechender Trend, von dem wir bestimmt noch mehr sehen werden! Transparente Träger – sie sehen bezaubernd aus und bieten für viele Bräute eine willkommene Alternative zum schulterfreien Brautkleid. Lange Spitzenärmel á la Kate Middleton - seit der Märchenhochzeit von William und Kate im Jahre 2011 sind alle verrückt nach langen Ärmeln aus Spitze. Schwarze Akzente - Dieser Brautkleidtrend wird gerne mit in die nächste Saison genommen. Kurze Brautkleider - ein wahrer Dauertrend und 2017/2018 in vielen schönen Varianten vertreten, z.B. als aufregendes Minikleid, klassisches Etuikleid oder verspieltes Petticoat Brautkleid.

Hochzeitstorten – sie dürfen auf einer Hochzeit nicht fehlen.

Die Trends reichen von groß, bunt und aufwendig gestaltet mit allem Schnick Schnack, über Hochzeitstorten aus kleinen Cupcakes bis hin zur schlichten und einfachen Torte mit Fondant überzogen und einer Satinschleife passend zur restlichen Hochzeitsdekoration. Der neuste Trend sind „nackte“ Hochzeits- torten. Bei diesen Hochzeitstorten wird der Fondant weggelassen, sodass der Blick auf das Innere frei bleibt. Bei den neuen Kuchen sieht man die Teigschichten und Füllungen aber keine Umhüllungen mit Marzipan, keine Toppings oder Glasuren mehr. Nur manchmal werden die Füllungen eingefärbt, um ein bisschen Abwechslung reinzubringen. Die Torten haben so einen ganz natürlichen Charme, der dezent mit Blumen betont wird. Sie sind wie gemacht für Frühlings- und Sommerhochzeiten.

Jetzt 1 € sparen und online Ticket bestellen


Button Online-Tickets grau

Mariage - Die Hochzeitsmesse


Lokschuppen

Werderstraße 4
66763 Dillingen/Saar

Sonntag, 17. September 2017

11 - 18 Uhr

Eintritt: 6 € pro Person
Kinder bis 17 Jahren frei.

Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Barzahlungen entgegennehmen können.




Werde FAN von Mariage - die Hochzeitsmesse auf Facebook
facebook

Partner